3 - Dr. Ute Knecktys

3

Seit Ute Knecktys nicht mehr berufstätig ist, widmet sie sich ausschließlich ihrer seit vielen Jahren ausgeübten Aquarellmalerei. Hierbei setzt sie sich philosophisch mit den Grundfragen des Lebens auseinander, wie beispielsweise: »Wird der Mensch als Bewusstseinsträger einst abgelöst werden und wenn ja - von wem?« »Gibt es einen Ort jenseits von jeglicher Beurteilung?« u. v. a. m. Ihre kleinformatigen Aquarelle verleihen diesen Schwerpunkten eine visuell erfahrbare Anschauung.